Das Freiwillige Ökologische Jahr

Für 2010/2011 können wir leider keinen FÖJ-Platz anbieten!


Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) ist für junge Menschen eine Möglichkeit, aktiv an der Umwelt- und Naturschutzarbeit in Niedersachsen teilzunehmen.

Ziele
Das FÖJ wird von der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz mit folgenden Zielen durchgeführt:

  • die ökologische Sichtweise unserer Lebensbedingungen in der jungen Generation soll über das FÖJ hinaus gestärkt werden;
  • die jungen Menschen sollen durch das FÖJ in die Lage versetzt werden, in ihrem sozialen Umfeld mit ihren Einsichten und Erfahrungen informierend und aufklärend zu wirken (MuItiplikatorfunktion);
  • das eigenverantwortliche Engagement der jungen Generation für die Umwelt soll gesellschaftlich und politisch anerkannt und aufgewertet werden (Signalfunktion).

Die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz ist zuständig für die zentrale Lenkung und Organisation des FÖJ in Niedersachsen, die pädagogische Betreuung der TeilnehmerInnen, die Beratung und Anerkennung der Einsatzstellen und die Konzeption und Durchführung der FÖJ-Seminare (insgesamt mindestens 25 Seminartage).

Junge Menschen zwischen dem 16. und dem 27. Lebensjahr können bei anerkannten Einsatzstellen nach einem Bewerbungsverfahren ein Freiwilliges Ökologisches Jahr ableisten. Ein FÖJ dauert bis zu 12 Monaten (Regelzeit) und sollte einen Zeitraum von 6 Monaten nicht unterschreiten.

Leistungen
Es werden gegenwärtig folgende finanzielle Absicherungen der Teilnehmerlnnen des FÖJ in Niedersachsen gewährleistet:

  • Taschengeld 235,- Euro/Monat
  • alle Auslagen für die Sozialversicherung (Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung)
  • bei zahlreichen Einsatzstellen auch freie Unterkunft und/oder Verpflegung
  • kostenlose Verpflegung und Unterkunft bei den Seminaren sowie Erstattung der Reisekosten zu den Seminarorten
  • Teilfinanzierung der Bahncard

Bewerbung zum FÖJ
Das FÖJ-Jahr beginnt in der Regel am 1. September eines jeden Jahres. Etwa 6 Monate vor Beginn des neuen FÖJ-Jahres können die Interessentlnnen bei der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz die Bewerbungsunterlagen anfordern. Die Bewerbung sollte möglichst bis zum 15. März des Jahres erfolgen. Bei freien Stellen können auch später eingereichte Bewerbungen berücksichtigt werden. Wenn bereits besetzte Stellen des begonnenen FÖJ-Jahres vorzeitig frei werden, sind im Nachrückverfahren Bewerbungen bis Ende Februar des nächsten Jahres möglich.

Kontaktadressen:

Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz
Am Flughafen 16
31137 Hildesheim

E-Mail: foej@nna.niedersachsen.de
Internet: www.nna.de

 

Tierschutzverein Peine und Umgegend e.V.
FÖJ
Fritz-Stegen-Allee 20
31226 Peine